keyvisual-baumwolle

Prognose zur Torfgewinnung

Die Torfgewinnungsflächen sind in Deutschland seit Jahren rückläufig. Werden in den nächsten Jahren keine weiteren Genehmigungen ausgesprochen und neue Flächen für die Rohstoffgewinnung ausgewiesen, gehen die Gewinnungsflächen in den nächsten 10 Jahren um etwa 50% zurück.

Entwicklung der Torfgewinnungsflächen in NiedersachsenBild Vergrößern
(1)


Entwicklung der gesicherten Rohstoffreserven für NiedersachsenBild Vergrößern
(1)


(1) Schmatzler, E. (2012): Die Torfindustrie in Niedersachsen - Ergebnisse einer Umfrage zur Zukunft der Torfgewinnung in Niedersachsen, TELMA, Bd. 42, S.27-42. Hannover

News und Termine

09-04-2018

53. Deutscher Torf- und Humustag: Jetzt registrieren!

Am 18. Oktober 2018 trifft sich die nationale Erdenindustrie in Bad Zwischenahn zum alljährlichen Deutschen Torf- und Humustag (DTHT). Die anwesenden...
mehr
11-05-2016

Landesregierung verkauft den Moorschutz und die Zukunft der Torfindustrie an die Landwirtschaft

Anlässlich der Vorstellung des neuen niedersächsischen Moorschutzprogramms „Niedersächsische Moorlandschaften“ üben der Industrieverband...
mehr
17-12-2014

Torfgewinnung und Moorschutz – Beides ist vereinbar
Torf für Profigartenbau unverzichtbar

(ZVG) Torfabbau und Moorschutz stehen seit langem in der politischen Diskussion. Das Aktionsprogramm Klimaschutz der Bundesregierung setzt hier...
mehr
Zur Übersicht