keyvisual-baumwolle

Einsatz und Verfügbarkeit alternativer Ausgangsstoffe

Einsatz alternativer Ausgangstoffe

Derzeit werden in Deutschland ca. 8,5 Mio. m³ an Humusprodukten (41% Blumenerden und 59% Kultursubstrate) produziert. Demgegenüber sind gegenwärtig rund 1,1 Mio. m³ alternative Ausgangsstoffe (Kompost, Kokosfaser, Holzfaser, Rindenprodukte etc.) in notwendiger Qualität und zu marktfähigen Preisen verfügbar. Aufgrund dieser Situation werden aktuell neben Torf ca. 17 % alternativer Ausgangsstoffe eingesetzt (8 % in Kultursubstraten, 28 % in Blumenerden).
Prozentuale Verwendung verschiedener Ausgangstoffe für die Herstellung von KultursubstratenBild Vergrößern
(1)


Prozentuale Verwendung verschiedener Ausgangsstoffe für die Herstellung von Blumenerden Bild Vergrößern
(1)




Verfügbarkeit alternativer Ausgangstoffe in Zahlen

  • Kompost:
    • 250.000 m³/a (2) - 500.000 m³/a (3)

  • Rindenhumus:
    • 55.000 m³/a (2) - 230.000 m³/a (4)

  • Holzfaser/Holz:
    • 90.000 m³/a (2) - 120.000 m³/a (5)

  • Kokosmark, -fasern, -chips:
    • 25.000 m³/a (2) - 50.000 m³/a (5)





(1) Industrieverband Garten e.V. 2014
(2) Schmilewski, G. (2008): Peat Covers 77 Percent of the Growing Media Produktion in the EU, PEATLANDS International 1/2008
(3) Kranert M., Gottschall, R. (2008): EdDE-Dokumentation Nr. 11: Grünabfälle – besser kompostieren oder energetisch verwerten?
(4) Gütegemeinschaft für Substrate für Pflanzen e.V. 2010
(5) Industrieverband Garten e.V. 2009

News und Termine

01-10-2019

54. Deutscher Torf- und Humustag mit spannendem Programm

Am 10. Oktober 2019 findet in Bad Zwischenahn der 54. Deutsche Torf- und Humustag (DTHT) statt. Die Veranstaltung des Industrieverband Garten (IVG)...
mehr
09-04-2018

53. Deutscher Torf- und Humustag: Jetzt registrieren!

Am 18. Oktober 2018 trifft sich die nationale Erdenindustrie in Bad Zwischenahn zum alljährlichen Deutschen Torf- und Humustag (DTHT). Die anwesenden...
mehr
11-05-2016

Landesregierung verkauft den Moorschutz und die Zukunft der Torfindustrie an die Landwirtschaft

Anlässlich der Vorstellung des neuen niedersächsischen Moorschutzprogramms „Niedersächsische Moorlandschaften“ üben der Industrieverband...
mehr
Zur Übersicht