keyvisual-stecklinge

Kultursicherheit

Neben den zahlreichen positiven chemisch-physikalischen Eigenschaften weist Torf eine sehr geringe mikrobielle Aktivität auf. Damit besitzt er eine hohe Strukturstabilität und wird im Laufe der Lagerung sowie Kulturführung nur wenig zersetzt. Zudem kann der pH-Wert vergleichsweise mühelos eingestellt und die Verfügbarkeit von Nährstoffen relativ einfach abgeschätzt werden. Darüber hinaus ist die ganzjährige Verfügbarkeit gleichbleibend hoher Qualität meist gegeben. Substrate auf Torfbasis werden den hohen Anforderungen der heute alltäglichen Terminkultur auch durch das komplexe Zusammenspiel von Substrat, Dünger, Pflanzenmaterial und Kultivateur gerecht. Ein kultursicheres Substrat ist für den Gartenbauer existentiell.
Alternative Substratausgangsstoffe wie beispielsweise Holzfaser oder Holzhäcksel besitzen eine deutlich geringere Strukturstabilität. Dies kann durch mikrobiellen Abbau, speziell bei Kulturen mit längeren Standzeiten, zu deutlichem Masse- und Volumenverlust der Substrate führen. Komposte weisen meist eine hohe mikrobielle Aktivität auf, wodurch Nährstofffreisetzung oder Nährstofffestlegung zum Teil nur schwer abgeschätzt werden kann. Diese Problematik nimmt bei dem Einsatz organischer Düngemittel zu. Aufgrund dieser Nährstoffdynamik sind diese Substrate nur bedingt lagerfähig, da eine mikrobielle Nährstoffumsetzung die tatsächlichen Gehalte oft von den deklarierten Angaben abweichen lässt. Resultierend aus der Inhomogenität der Ausgangsstoffe besitzen Komposte oft stark schwankende Qualitäten.
Bei Verwendung von Substraten aus alternativen Ausgangsstoffen muss sich der Gartenbauer auf das jeweilige Substrat neu einstellen, um das zusätzliche Risiko der Kultursicherheit so gering wie möglich zu halten.

News und Termine

11-05-2016

Landesregierung verkauft den Moorschutz und die Zukunft der Torfindustrie an die Landwirtschaft

Anlässlich der Vorstellung des neuen niedersächsischen Moorschutzprogramms „Niedersächsische Moorlandschaften“ üben der Industrieverband...
mehr
17-12-2014

Torfgewinnung und Moorschutz – Beides ist vereinbar
Torf für Profigartenbau unverzichtbar

(ZVG) Torfabbau und Moorschutz stehen seit langem in der politischen Diskussion. Das Aktionsprogramm Klimaschutz der Bundesregierung setzt hier...
mehr
22-07-2014

Weg zur Umsetzung von Natur- und Klimaschutz in Hochmooren: Naturschutz und Industrie zeigen gemeinsamen Weg auf

Der NABU Niedersachsen und der Industrieverband Garten (IVG) haben am 17. Juli 2014 ein gemeinsames Natur- und Klimaschutzkonzept unter Einbeziehung...
mehr
Zur Übersicht